Investitionen:

Dogecoin hat erkennbare Vorzüge, die es aufzuzählen gilt, aber auch Risiken wie jede andere Anlageform. Das Vorhandensein von Risiken schließt jedoch die Möglichkeit, Gewinne zu erzielen, nicht aus.

Der beste Weg, in Dogecoin zu investieren, besteht darin, mit kleinen Beträgen anzufangen, so dass im Laufe der Zeit die investierten Beträge schrittweise erhöht werden können, wenn man besser versteht, wie der Markt funktioniert. Es gibt Risiken, da Dogecoin regelmäßig mit Preisschwankungen verbunden ist. Dies im Hinterkopf zu behalten, hilft auch bei der Steuerung des Risikoprofils, wobei ein langfristiger Ansatz die beste Option ist.

Pro

Dogecoin hat im vergangenen Jahr einen bemerkenswerten Anstieg verzeichnet.
Der Wertzuwachs für Dogecoin-Inhaber liegt deutlich über dem Marktdurchschnitt.
Dogecoin kann bereits ab 50 € gekauft werden (auf den meisten Plattformen)
Für den Kauf von Dogecoin ist keine Erfahrung erforderlich
Nachteile
Dogecoin erfährt auch Preisrückgänge, wie kürzlich gesehen
Es besteht ein Verlustrisiko für diejenigen, die ihn für kurzfristige Gewinne handeln
Ein Preisanstieg in der Vergangenheit ist keine Garantie für eine genaue Preisvorhersage in der Zukunft

Ist es sinnvoll, in Dogecoin zu investieren? Unsere Empfehlung, ob Sie in Dogecoin investieren sollten oder nicht:

Dogecoin gehört zu den leistungsstärksten Kryptowährungen des letzten Jahres, mit einem ROI, der die 10.000%-Marke geknackt hat. Eine Investition mit einem solchen Rekord sollte die ganze Aufmerksamkeit des Marktes und potenzieller Investoren auf sich ziehen. Der jüngste Preisrückgang ist jedoch ein Hinweis darauf, dass der Markt eine Verschiebung erfahren hat, und das muss verstanden werden. Dennoch ist eine Investition in Dogecoin immer noch rentabel.

Das Risikoprofil des Dogecoin-Investmentmarktes ist derzeit gut bekannt, und die Preisvolatilität ist ein wiederkehrendes Merkmal. Es ist besser zu handeln, wenn die Besonderheiten des Marktes klar sind und die zu erwartenden Ergebnisse abgeschätzt werden können.

Wenn Sie erfolgreich sein wollen, dürfen Sie nicht nur kurzfristig, sondern müssen langfristig denken. Denn Kursveränderungen können unvorhersehbar sein und erst langfristig werden die progressiven Kursgewinne sichtbar. Im letzten Jahr haben Dogecoin-Anleger einen bemerkenswerten Anstieg ihres Portfoliowertes erlebt, verglichen mit dem langsamen Tempo der letzten drei Jahre.

Schritt 2: Einzahlung und Auffüllung Ihres Kontos

Als nächstes müssen Sie Geld auf Ihr Konto einzahlen oder es mit einer Kryptowährung auffüllen. Dies kann per Kreditkarte oder Banküberweisung für Fiat-Einzahlungen erfolgen. eToro unterstützt auch Einzahlungen auf Ihr Konto mit Neteller, SEPA, Debitkarten und PayPal.

PayPal ist in vielen Ländern verfügbar und hilft, Ihre Kreditkartendetails zu schützen, wenn Sie es für Online-Zahlungen verwenden möchten. Es ist auch schnell zu bedienen und unterstützt Krypto-Transaktionen.

Schritt 3: Dogecoin kaufen
Der letzte Schritt besteht darin, DOGE zu kaufen, nachdem Ihr Konto finanziert ist. Wenn Sie Dogecoin auf der eToro Plattform kaufen, suchen Sie nach der Anmeldung oben nach “Märkte” und klicken Sie darauf, um die verfügbaren Investitionsoptionen zu sehen.

Klicken Sie auf “Kryptowährungen”, um die für den Handel verfügbaren digitalen Währungen zu sehen. Wenn Sie auf Dogecoin klicken, finden Sie daneben die Registerkarte “Kaufen/Verkaufen”. Wenn Sie auf “Kaufen” klicken, können Sie fortfahren.

In der nächsten Spalte können Sie den Betrag an DOGE eingeben, den Sie kaufen möchten. In das Feld für die Hebelwirkung, das als nächstes angezeigt wird, geben Sie X1 ein, um normal zu handeln. Wenn Sie bis zum Ende der Seite scrollen, können Sie auf die Registerkarte “Open Trade” klicken, um den Vorgang abzuschließen. Die Dogecoins, die Sie gekauft haben, werden innerhalb von 15 Minuten in Ihrem Guthaben auf der Plattform erscheinen.

DOGE BEI ETORO KAUFEN